Hinweis: Wir setzen Piwik für anonyme Webanalyse Zwecke ein. Wenn Sie mehr erfahren oder dem Tracking widersprechen wollen, klicken Sie bitte hier.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzt, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Hinweis: Wir setzen Piwik für anonyme Webanalyse Zwecke ein. Wenn Sie mehr erfahren oder dem Tracking widersprechen wollen, klicken Sie bitte hier.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzt, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. x

Eliwell Drehzahlregler FASEC 33 (incl. 1 Fühler und Oktalsockel) FASEC33

Mehr Ansichten

Eliwell Drehzahlregler FASEC 33 (incl. 1 Fühler und Oktalsockel) FASEC33
60,92 €
Zzgl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit ab Zahlungseingang: 1-4 Werktage

Beschreibung

Details

Der Eliwell Regler FASEC 33 ist ein Gerät zur Drehzahlsteuerung, dass sich besonders im Bereich von Gebläseapplikationen eignet. In der Standardausführung besitzt das Gerät einen Triacausgang zur Steuerung einer Last von bis zu 2,5 A. Eine Sonderausführung ermöglicht die Steuerung von Lasten bis maximal 7 A, wobei diese Anwendung den Anschluss eines extern montierten LC-Filters zum EMV Schutz erfordert. Der Temperaturfühler ist galvanisch gegen die Versorgungsspannung getrennt. Ein weiteres Sondermodell für die Drehzahlregelung von ZIEHL-Motoren steht ebenfalls zur Verfügung.

 

FUNKTIONEN
Die Betriebslogik des FASEC 33 bestimmt, dass auf die Temperaturzunahme eine Zunahme der Drehzahl der angeschlossenen Last erfolgt (Kondensation). Die Sollwerteinstellung erfolgt mittels des mittleren Potentiometers “0% speed” (mit Skala 0…60 °C). Die Temperaturdifferenz (Dt) bestimmt, zum Sollwert addiert, die Temperatur beider die Last die maximale Drehzahl erreicht und wird mittels des Potentiometers “100% speed” (mit Skala3…31 °C) eingestellt. Das Potentiometer “min speed” ermöglicht die Einstellung einer Mindestgeschwindigkeit, unter die die Drehzahl niemals sinkt. Es wird bei Lasten mit hoher Trägheit verwendet, die der FASEC 33 nicht regeln kann wenn die Regelungsspannung am Ausgang sehr niedrig ist.
Anwendungsbeispiel: Nehmen wir an, die Starttemperatur ist auf 30 °C (0% speed) und die Schalthysterese auf 10 °C (100%speed) eingestellt: sobald die Temperatur 30 °C erreicht hat, beginnen die Gebläsezu drehen, wobei die Drehzahl etwas höher ist als das eingestellte Minimum; hat die Temperatur 40 °C (30+10) erreicht drehen die Gebläse mit höchster Drehzahl.

 

TECHNISCHE DATEN

Gehäuse Kunsstoff NORYL selbstverlöschend.
Fühlertyp PTC
Fühler Lieferumfang 1 Stück
Eingang 1 Stück
Regelungsausgang Triac: 2,5 A
Spannungsversorgung 230VAC, 50 Hz
Abmessungen Front 48x96 mm, Tiefe: 96 mm (ohne Sockel)
Montage Tafelaufbau auf Tafelöffnung45x92 mm.
Anschlüsse Oktalsockel
Umgebungstemperatur -5 - 65°C
Lagertemperatur -30 - 75°C
Regelung proportional zum Phasenanschnitt
Funktion für Kondensation
Downloads

Zusatzinformation

Dateien Bedienungsanleitung
Bewertungen

x